🍀 Hergestellt in Deutschland   | 💑 500.000 zufriedene Kunden | 📦 Kostenloser Versand ab 30€

  • Was ist Plasma Liquid?

    „Die starke Lösung aus Wasser und Salz.“
    – Plasma Liquid ECA - E: Elektro C: Chemische A: Aktivierung 

    Bei der elektrochemischen Aktivierung (ECA) wird eine wässrige Mineralsalzlösung durch mehrere Elektrolysezellen geführt. Dabei entstehen Lösungen, die über besondere physikochemische und katalytische Eigenschaften verfügen. Plasma Liquid ist ein zertifiziertes Medizinprodukt.

  • Wie wirkt Plasma Liquid?

    Es werden stabile, wirksame und standardisierte Lösungen auf Basis der natürlichen Ausgangsstoffe Wasser und Mineralsalz durch ein Hightech-Verfahren produziert. Dabei entsteht eine Produktreihe mit bisher nicht gekannten Eigenschaften. Die Plasma Liquid Lösungen, Sprays, Sprühgele und Gele oxidieren pathogene Keime, Bakterien, Pilze und Viren und bekämpfen sie ohne die Möglichkeit einer Resistenzbildung.

    Filmbeitrag der WDR Lokalzeit zu Plasma Liquid von Professor Dr. med. U. Harréus, Chefarzt der Klinik für HNO-Heil­kunde und Kopf- und Hals­chirurgie am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf

  • Welche Eigenschaften hat Plasma Liquid?

    Plasma Liquid verfügt über eine hervorragende Haut- und Schleimhautverträglichkeit (keine körperfremden Stoffe).

    • DermaTest: sehr gut
    • HET-CAM-Test: nicht zytotoxisch
    • keine mikrobiellen Wirkungslücken
    • schmerzfreie Anwendung
    • Gerüche werden eliminiert
    • Resistenzen können nicht gebildet werden
    • zerfallen nach der Wirkung wieder in die natürlichen Ausgangsstoffe Wasser und Salz
    • können sicher transportiert, gelagert und versendet werden (nicht entflammbar)
  • Was ist das Redoxpotential von 850 mV, über das Plasma Liquid verfügt?

    Natriumhypochlorit ist ein Oxidationsmittel, das Sauerstoff abspaltet. Dieser frei werdende Sauerstoff beeinträchtigt die Schutzhülle von anaeroben Mikroorganismen, die geschädigte Zellwand hält dem osmotischen Druck nicht stand und wird zerstört. Nach der Abspaltung des Sauerstoffs vom Natriumhypochlorit reagiert die Substanz zum einfachen Kochsalz zurück. Natriumhypochlorit wird zum Beispiel auch im eigenen Körper zur Abwehr von Keimen in Lysosomen produziert. Körpereigene Zellen halten Spannung von über +1300 mV aus und werden somit nicht geschädigt.

  • Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

    Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Das Nasensprüh-Gel kann bei ca. 40-50% der Patienten ein leichtes Brennen oder Niesanfälle hervorrufen. Diese Begleiterscheinungen liegen an der Grunderkrankung und den dadurch entzündeten Schleimhäuten. Im Verlauf der Behandlung lassen die Beschwerden meist schnell nach.

  • Welche Inhaltsstoffe beinhaltet das Nasensprühgel?

    Bei dem Produkt handelt es sich um ein mineralisches Sprühgel (Lithium- Magnesium-Natrium-Silikat) mit weniger als 0,06 % Natriumhypochlorit zur Konservierung. Diese Stoffe werden durch Schleimhäute nicht resorbiert. Die physikalische Wirkung entfaltet sich auf der Oberfläche und dient der Harmonisierung des Mikrobioms auf der Nasenschleimhaut. Das Produkt ist somit völlig frei von körperfremden Stoffen, es enthält weder abhängig machende Arzneien, Alkohol, noch aggressive Chemikalien. Führende Experten geben das Produkt sogar für Kinder und Schwangere frei.

  • Wie wirkt die Mundspülung?

    Das Produkt entfaltet eine physikalische Wirkung, nämlich eine Regulierung des Stoffwechsels, mit Reduktion dervorhandenen Plaques und daraus resultierende Infektionsprophylaxe bzw. begleitender Wirkung bei Infektionen. Eine spezielle Oberflächenspannung ermöglicht der Lösung, auf der Oberfläche und tief im Gewebe zu wirken, um sich anschließend in die Ausgangsprodukte Wasser und Salz aufzuspalten. Die einzigartige Wirkung erreicht eine entsprechende Harmonisierung des Mikrobioms im Mund und Rachenraum. Das der Mundspüllösung in einer niedrigen Dosierung beigefügte Natriumhypochlorit dient primär alsKonservierungsstoff und soll eine bakterielle Besiedlung der Lösung mit ggf. nach Anwendung erfolgender Kontamination während der Anwendungszeit verhindern. Das Produkt ist somit völlig frei von körperfremden Stoffen, es enthält weder Arzneien, Alkohol, noch aggressive Chemikalien.

  • Warum riecht und schmeckt das Produkt nach Chlor?

    Der Geruch und Geschmack entstehen durch den speziellen Herstellungsprozess durch elektrochemische Aktivierung, bei der das Produkt mit <0,06% Natriumhypochlorit konserviert wird. Von ihrem Wesen her sind solche Hypochlorite als Chlorabspalter zu betrachten. Im Rahmen der körpereigenen Immunabwehr werden entsprechende Hypochlorite auch durch Granulozyten (weiße Blutkörperchen) gebildet, welche als Teil des zellulären Immunsystems Krankheitserreger bekämpfen. Damit handelt es sich um ein naturnahes Verfahren ohne schädliche Wirkung. In der Regel gewöhnt man sich schnell an den, zu Beginn gewöhnungsbedürftigen, Geruch und Geschmack.

  • Warum empfinde ich ein leichtes Brennen? Warum muss ich niesen?

    Bei einem starken Spraystoß (Reizung der Nervus Trigeminus Äste der Schleimhaut) und / oder einer empfindlichen Nasenschleimhaut sowie bei starken akuten Entzündungenkann es beim Vernebeln des Produktes und dem damit verbundenen freisetzten tausender kleiner Gel-Tröpfchen, zu einem leicht brennenden Gefühl im Naseninneren kommen. Auch diese Begleiterscheinung lässt im Verlauf der Therapie nach.

Antwort nicht gefunden?

Schreiben Sie uns. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

E-Mail schreiben

Regeno Plasma Liquid® –

Innovative Produkte für die Medizin

Unsere Plasma Liquid® Serie besteht aus zertifizierten Medizinprodukten, die mit dem revolutionären physikalischen Kalt-Plasma vergleichbar sind. Unsere Produkte kopieren die natürliche Immunabwehr des Körpers und verstärken die Abwehrreaktionen. Entzündungen und Infektionen kann der Körper somit meist erfolgreich bekämpfen. Die Wirkung des Plasmas entfaltet sich durch einen rein physikalischen Effekt, weshalb die Plasma Liquid® Produkte in vielen Bereichen einsetzbar sind. Die Haut- und Schleimhautverträglichkeit wurde dermatologisch getestet und als „sehr gut“ eingestuft.

Zum Magazin

Unsere Anwender:innen
berichten
Keine Probleme mehr
vor 4 Monaten
Nach 5 Jahren Leid war das Nasenspray das letzte Mittel zur Abhilfe, hab es schon eine Weile nutzen müssen, aber mittlerweile hatte ich für längere Zeit keine Probleme mehr. Danke und dank der Mundspülung bisher keine Hals- und Mandelinfektion mehr.
Ich bin begeistert.
vor 4 Monaten
Habe über Jahre täglich Cortinspray nutzen müssen. Das ist jetzt vorbei. Ich bekomme wieder genügend Luft durch die Nase. Der Sohn meiner Nichte, 3 Jahre alt, hat es auch bekommen und eine schnelle Besserung gehabt. Ich muss aber auch sagen, dass man damit nicht mehr aufhören kann, weil in der Nase relativ schnell eine neue Schwellung entsteht. Ist mir aber egal, besser als eine OP oder tägliches Cortison. Bin wirklich begeistert.
Absolute Kaufempfehlung
vor 5 Monaten
Ich habe eine chronische Sinusitis beidseits. Links ist die Nebenhöhle fast komplett dicht. Deswegen hatte ich immer extreme Schmerzen bei einer Landung (trotz Vorbereitung mit einem abschwellenden Nasenspray). Nun habe ich 3 Wochen vor meinem letzten Urlaub dieses Nasenspray 3 x am Tag über 3 Wochen angewendet. Es ist kaum zu glauben, ich hatte keinerlei Schmerzen beim Hin- und Rückflug. Aufgrund meiner starken Hausstauballergie nehme ich das Spray jetzt weiter und ich kann mittlerweile deutlich besser atmen. Meine Nase ist auch morgens nicht mehr so zu. Von mir daher eine absolute Kaufempfehlung.
Geil!
vor 5 Monaten
Ich habe mir das Produkt von 2 Woche gekauft, denn ich habe gefühlt seit 40 Jahren keine freie Nase mehr gehabt und atme meist durch den Mund nachts. Hatte sogar an eine OP gedacht. Da kam mir diese Werbung auf Instagram in die Quere, die ziemlich unappetitlich aussah mit dem Mädchen, das die Rotze das aus der Nase schnäuzt. Aber: Ich nutze das Spray seit einer Woche und es passiert genau das. Kurz nach dem einsprühen löst sich alles und man kann es mit einfachem Naseputzen einfach ausschnäuzen. Das hat mir noch nicht mal mein Hausarzt erzählt, dass es sowas gibt. Ich habe seit Jahrzenten mal wieder eine freie Nase! Geil!
Es hilft tatsächlich!
vor 4 Monaten
Wo bisher mehr schlecht als recht das Kortison-Nasenspray half, ist jetzt mit dem Plasma-Spray endlich freies Durchatmen möglich. Ich freue mich, dass ich durch Zufall (Facebook? Instagram?) von diesem Produkt erfahren habe. Ich hatte regelmäßig, trotz Nebenhöhlen-OP, leichte Entzündungen in den Nebenhöhlen, die mich immer wieder dahingerafft gaben. Daraus resultierende Kopfschmerzen ließen nicht mal nach ner 600er Ibuprofen nach. Ich freue mich sehr über dieses Produkt. Dass ich direkt nach dem Sprühen ein paar mal niesen muss und es etwas nach Chlor riecht, mindert diese Freude nicht. :-)

Neu: Prämien-Aktion

Ab 60€ Warenkorbwert können Sie ab sofort unseren Plasma Liquid® BEE Manuka-Honig-Pflegebalsam gratis dazu bestellen. Nur solange der Vorrat reicht.